erster Schultag für unsere Erstklässler Stand: 07.09.2020

Liebe Eltern, liebe ABC-Schützen,

natürlich möchte die Grundschule Fürstätt auch in diesen Zeiten die neuen Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen angemessen willkommen heißen.

Leider können wir das in diesem Jahr nicht in der gewohnten Weise machen, da nur eine bestimmte Anzahl von Menschen sich in einem geschlossenen Raum aufhalten darf.

Daher folgendes Vorgehen:

Wenn es nicht regnet, treffen sich alle neuen Erstklässler mit Ihren Eltern (auf weitere Begleitpersonen bitten wir zu verzichten) um 8:30 Uhr auf dem Pausenhof. Dort werden sie mit einem Farbpunkt entsprechend ihrer Klassenzugehörigkeit versehen.

Nach einer kurzen Begrüßung (der mir so wichtige Handschlag muss aus Hygienegründen entfallen) gehen die Schüler mit ihren Klassleiterinnen zum Klassenzimmer. Leider müssen die Eltern sich wegen der Abstandsregel dieses Jahr schon auf dem Pausenhof von ihren KIndern verabschieden. Ich bin sicher, eine Gelegenheit für die Eltern, die Klassenzimmer anzuschauen, wird sich im Lauf des Schuljahres ergeben.

Sollte es regnen, werden die Kinder am Eingang zum Schulhof empfangen, ebenfalls mit einem Klebepunkt versehen und auf drei verschiedene Örtlichkeiten (Aula, Mensa, alte Turnhalle) je nach Klassenzugehörigkeit verteilt. Auch in diesem Rahmen findet eine kurze Begrüßung statt, worauf dann die Kinder mit den Lehrerinnen zu den Klassenzimmern gehen. Hier verabschieden sich die Eltern bitte ebenfalls vorher.

Die Kinder verbringen dann ca. 90 min. in den Klassen und werden anschließend gegen 10:30 Uhr wieder in die Aula bzw. auf den Pausenhof begleitet, wo sie von den Eltern in Empfang genommen werden.

Achtung: In der Zwischenzeit dürfen sich (zumindest alle) Eltern doch nicht in der Aula aufhalten, da für Rosenheim derzeit eine Beschränkung auf 50 Personen in geschlossenen Räumen gilt. Wer dennoch an der Schule bleiben möchte, bekommt zumindest eine Sitzgelegenheit.

Auf eine Bewirtung durch den Elternbeirat muss dieses Jahr leider verzichtet werden.

Um 11 Uhr sind alle interessierten Kinder und Eltern in die katholische Kirche St. Quirin in Fürstätt zu einer Anfangsbesinnung zum Schulstart eingeladen.

Der Unterricht endet für die ersten Klassen am 9., 10. und 11.09. um 10:25 Uhr. Ab dem 14.09. läuft der Unterricht nach Stundenplan.

Die OGTS der Grundschule kann in der ersten Schulwoche freiwillig genutzt werden. In der zweiten Schulwoche ist sie verpflichtend (ohne Mensabetrieb).