Maskenpflicht für alle: so machen wir´s

Das Gesundheitsamt Rosenheim hat ab Montag, 14.09. das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für alle Personen während des Aufenthalts auf dem Schulglelände sowie in allen Räumen während des Unterrichts angeordnet.

Neu ist dabei, dass auch die Grundschulkinder und -lehrer die ganze Zeit eine Maske tragen müssen.

Damit dies nicht zu gesundheitlichen Problemen führt, sind die Lehrer angehalten, den Kindern bei Bedarf (und regelmäßig für alle) Atempausen alleine an geöffneten Fenstern auch während des Unterrichts zu gewähren.

Ab morgen gilt auch ein neuer Pausenplan, der die Klassen zu verschiedenen Zeiten auf alle Bereiche des Schulgeländes verteilt, damit beim Essen und Trinken der MIndestabstand eingehalten werden kann.

Sportunterricht findet im eigentlichen Sinne nicht statt; die Lehrer ermöglichen vielmehr ihren Schülern, sich zu bewegen. Außerhalb des Schulgeländes kann dabei unter Wahrung des Mindestabstandes auch die Maske abgenommen werden, solange sich Klassen nicht vermischen.

Diese Woche entfällt noch der Nachmittagsunterricht. Wer eine Beaufsichtigung für sein Kind im Gebundenen Ganztag der MS benötigt, möchte sich bitte bei der Klassenlehrkraft melden. Einzelne Kinder bis 14 Uhr zu beaufsichtigen sollte kein Problem sein.

Wann der Mensabetrieb wieder startet, ist noch offen. Hierzu bedarf es noch genauerer Überlegungen hinsichtlich des Mindestabstandes und der Essenszeiten.