Rosenheims Mittelschulen wählen Stadt- und Landkreisschülersprecher

40 Schülersprecher/innen der Stadt- und Landkreis-Mittelschulen nahmen am Mittwoch, den 11.10.17 an einem Seminar- und Informationstag teil, in dessen Anschluss die Wahl zum Stadt- und Landkreisschulsprecher stattfand.
Von 24 Mittelschulen im Landkreis konnten 20 ihre Schülervertreter einen Tag lang nach Rosenheim schicken. Neben erlebnispädagogischen Einheiten, in denen vor allem Teamgeist und Kommunikation gefragt waren, sowie Schulungen zu den verschiedenen Ebenen der SMV Arbeit, stand vor allem das Kennenlernen und der Austausch untereinander im Vordergrund.
Eingeladen hatten in diesem Schuljahr erstmals neben den Koordinatoren der Verbindungslehrer der Stadt- und Kreisjugendring, der nicht nur die Räumlichkeiten im Lokschuppen zur Verfügung stellte sondern maßgeblich an Inhalt und Planung der Veranstaltung beteiligt war und somit eine gelungene Kooperation zwischen Jugendarbeit und Schule möglich machte.

Am Nachmittag erhielten die Schüler vertiefte Einblicke in die Erarbeitung und Durchführung eines Projektes und mussten sich und ihre Charaktereigenschaften in einem Workshop präsentieren. Am Ende der Veranstaltung standen die Wahlen zum Stadt- und Landkreissprecher auf dem Programm.

Zum zweiten Mal in Folge wurde Florian Schenk aus der Mittelschule in Aising zum Stadtschulsprecher gewählt. Als sein Stellvertreter fungiert Klaudia Ociepka aus Westerndorf.
Für den Landkreis stellt die Mittelschule in Wasserburg mit Pascal Sitz den ersten Landkreisschulsprecher. Auch er bringt schon Erfahrung in diesem Amt mit, da er im letzten Jahr bereits als Landkreissprecher zu den Teffen nach München gefahren ist. Den Posten seines Stellvertreters übernimmt Selina Kriegel aus Bad Aibling. Die Koordinatoren der Verbindungslehrer sind auch in diesem Schuljahr Steffi Kojer aus der Mittelschule Fürstätt und Christian Krieger aus der Mittelschule Kolbermoor.

 

Hinten links Pascal Sitz , hinten rechts Florian Schenk

Vorne von links nach rechts

Steffi Kojer, Klaudia Ociepka, Selina Kriegel und Christian Krieger